Geballtes Wissen für Ihr Systemhaus

Nutzen Sie die acmeothek für Ihr tägliches Systemhausgeschäft. Hier finden Sie Webinaraufzeichnungen, How-to-Videos, die begehrten Skripte aus der acmeo Technikschmiede, Marketingvorlagen, Erfahrungsberichte anderer Systemhäuser und vieles mehr.
Die acmeothek wird laufend aktualisiert und erweitert. Gibt es etwas, das Sie hier vermissen? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail!
Sie sind acmeo Partner?
Dann registrieren Sie sich hier und erhalten so uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte der acmeothek.
 Videos
 Bilder
 eBooks
   exakte Suche          Filter entfernen
Corona-Krise und die damit verbundenen Chancen aus der Sicht eines visionären österreichischen IT-Systemhauses 
Wie gehen andere IT-Dienstleister mit der Krise um? acmeo-Partner Philipp Rieseberg aus Österreich berichtet im Webinar über Chancen, Maßnahmen und Erkenntnisse aus dem frühen Stadium der Epidemie, als es in Deutschland noch keine Einschränkungen gab. Was sind gute Maßnahmen für Mitarbeiter und Kunden? Womit bereitet sich Philipp Rieseberg auf die Zeit nach der Pandemie vor? Welche Glaubenssätze sollten hinterfragt werden und warum ist gerade jetzt gutes Marketing wichtig?
Datenschutz und Home-Office: Worauf ist jetzt zu achten? –mit Frank Berns 
Zahlreiche Unternehmen haben aufgrund des Coronavirus ihre Mitarbeiter ins Home-Office geschickt. Oft übereilt, oft nutzen Mitarbeiter private Rechner, oft ist die private Internetleitung nicht ausreichend abgesichert. Wie sieht es mit dem Datenschutz aus? Im Webinar sprechen wir mit Frank Berns, einem engagierten Datenschützer über Tipps und Maßnahmen, die Systemhäuser ihren Kunden jetzt zum Heimarbeitsplatz anbieten können – ganz im Sinne des Datenschutzes.
Warum die Krise gut für mein IT-Systemhaus ist – Teil 2 mit Jörn Hamann 
Jörn Hamann gibt einen Ausblick aus seinem IT-Systemhaus: Die aktuelle Situation ist ähnlich wie 2008 – und doch ganz anders. Was passiert, wenn die Kontaktverbote um weitere vier Wochen verlängert werden? Was, wenn das öffentliche Leben noch zwei Monate weiter stark reglementiert bleibt? In Krisen ist ein gutes Management gefragt. Unsere Mitarbeiter brauchen eine souveräne, verlässliche Führung. Unsere Kunden besondere Betreuung. Was gerade hilft und mit welchen weiteren wirtschaftlichen und finanziellen Fragen IT-Systemhäuser sich auseinandersetzen werden, beleuchtet Jörn Hamann in diesem Sonderformat.
Warum die Krise gut für mein IT-Systemhaus ist 
Jörn Hamann gibt einen Ausblick aus seinem IT-Systemhaus: Die aktuelle Situation ist ähnlich wie 2008 – und doch ganz anders. Was passiert, wenn die Kontaktverbote um weitere vier Wochen verlängert werden? Was, wenn das öffentliche Leben noch zwei Monate weiter stark reglementiert bleibt? In Krisen ist ein gutes Management gefragt. Unsere Mitarbeiter brauchen eine souveräne, verlässliche Führung. Unsere Kunden besondere Betreuung. Was gerade hilft und mit welchen weiteren wirtschaftlichen und finanziellen Fragen IT-Systemhäuser sich auseinandersetzen werden, beleuchtet Jörn Hamann in diesem Sonderformat.
Phishing-Attacken – So schützen Sie sich vor Corona-Phishing-Mails und Co. 
Wo Krisen Unruhe bringen, wächst die Stunde derjenigen, die meinen, davon profitieren zu können. Das Coronavirus ist ein aktuelles Beispiel – Cyberkriminelle nutzen die Angst in der Bevölkerung aus und versenden täuschend echt wirkende Phishing-Mails zu dem Thema.
Phishing-Angriffe können plump sein oder sehr raffiniert und haben das Ziel, personenbezogene Daten zu stehlen. Doch so raffiniert die Angreifer auch sein mögen, es gibt ein paar untrügliche Zeichen, dass es sich um Phishing handelt.
How-to-Video: Sophos Central Userkonten zusammenführen 
Im Idealfall arbeiten die Mitarbeiter im Home-Office nicht von privaten PCs, Macs oder Laptops. In der momentanen Lage können viele Unternehmen ihren Mitarbeiter kurzfristig aber keine Firmengeräte zur Verfügung stellen. Private Rechner in Firmennetzwerke einzubinden stellt ein großes Sicherheitsrisiko dar. Um dieses zu minimieren, lassen sich mit dem Sophos MSP Programm diese Geräte ohne Mehrkosten in die zentrale Verwaltung von Sophos Central einbinden. Über die User-basierte Lizenzierung werden mehrere Logins über eine Lizenz abgedeckt.
Sicheres Home-Office in Zeiten des Coronavirus 
Immer mehr Firmen bieten ihren Mitarbeitern an, von zu Hause aus zu arbeiten. Teilweise gibt es reguläre Home-Office-Regelungen oder es handelt sich um eine Ausnahme, z. B. weil wie im aktuellen Fall das Coronavirus besondere Maßnahmen erfordert. Für Unternehmen kann es zu einem großen Risiko werden, wenn einfach mal eben Heimarbeit angeordnet wird. Da geht es neben dem Schutz von sensiblen (Kunden-) Daten z. B. auch um die Sicherheit des Firmennetzwerks.