Der Schnellstarter-Workshop für Azubis


Referent: Cemal Osmanovic
Stellen Sie sich vor, Ihr Azubi weiß bereits zu Beginn seiner Ausbildung, worauf es in seinem Job im Systemhaus ankommt.

Dazu zählen: seine Produktivität als Techniker oder Vertriebler, das Wissen darüber, wie ein Systemhaus funktioniert und das Wissen, wie eine moderne ITK Dienstleistung erbracht wird, die der Kunde gerne zahlt.

Er ist sich darüber hinaus selbstverständlich bewusst, dass Fleiß, Wissensdurst, Pünktlichkeit und die Lust am Erfolg aus ihm einen wertvollen Mitarbeiter für Ihr Unternehmen machen.

Das klingt zu schön, um wahr zu sein?

Das Azubi Boot-Camp, welches speziell für Auszubildende in Systemhäusern entwickelt wurde, legt den Grundstein für eine erfolgreiche Ausbildung im Systemhaus.

Inhalte:
  • Aufgaben eines IT-Systemhauses
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Kostenrechnung & Deckungsbeiträge
  • Service & Dienstleistung
  • Kommunikation und sonstige Softskills

Zielgruppe:
Das Boot Camp richtet sich an Auszubildende aller Lehrjahre sowohl technischer als auch kaufmännischer Berufe sowie sonstige Berufseinsteiger.

Trainer:
Zwei Trainer, beide keinen Theoretiker, sondern praxiserfahrene Unternehmer, die selbst über viele Jahre Systemhäuser geführt haben bzw. es noch tun, trainieren junge Menschen in deren Sprache.
  • Cemal Osmanovic, Geschäftsführer smile2 GmbH
  • Christian Schneider, Geschäftsführer Schneider & Wulf EDV-Beratung

Anbieter:
Das Azubi Boot Camp ist eine gemeinsame Veranstaltung von acmeo GmbH, Schneider&Wulf EDV-Beratung, Smile2 und Synaxon.

Jetzt Teilnahme sichern. Die Plätze sind begrenzt!


Seminar-Agenda

Freitag, 31. August 2018 (Anreisetag)

  • 15.00 – 16.00 Uhr     Start the engine
          Kurzbegrüßung und Eröffnung
          Was ist das Boot Camp?
          Was genau ist ein IT-Systemhaus?
          (Organisation, Geschäftsmodell, Service & Dienstleitung,
          Vertrieb und Technik, Aufgaben, Wertschöpfungskette,
          Betriebswirtschaftliche Grundlagen)

  • 16.00 – 16.45 Uhr     Grundlagen der Kommunikation - Teil 1
          Die wichtigsten "Do und Don't"-Regeln am Telefon
          Telefonmeldung und sonstiges Telefonverhalten

  • 16.45 – 17.00 Uhr     Kaffeepause
  • 17.00 – 18.30 Uhr     Azubi Networking
          Kennen lernen, interessabre Kollegen finden,
          Azubi Speed Networking, Austausch

  • 18.00 – 19.30 Uhr     Gemeinsames Abendessen
  • 19.30 – 21.30 Uhr     Telefontraining - inkl. Praxisworkshop
          Praktische Übungen anhand von typischen Szenarien.
          Analyse der Ergebnisse, Erstellen eines persönlichesn Leitfadens,
          Anleitung um schwierige Situationen am Telefon gut zu meistern.

  • 21.30 Uhr     Ende des ersten Seminartags
Samstag, 1. September 2018 (2. Seminartag)


  • 07.00 – 08.00 Uhr      Waldlauf mit Christian (für alle, die Lust haben)
          Gemütlicher Waldlauf incl. Stretching
          (Laufsachen mitnehmen!)

  • 08.00 – 09.00 Uhr      Gemeinsames Frühstück

  • 09.00 – 09.15 Uhr     Teamwork
          Was heißt Teamwork?
          Worum geht es bei Teamwork?
          Was heißt Kooperation?

  • 09.15 – 10.15 Uhr     Grundlagen der Kommunikation - Teil 2
          Umgang mit Kunden, Umgang im Team untereinandern
          Der erste Eindruck – was bewirkt in der Kommunikation was?
          Die Sprache des Kunden und meine eigene Sprache
          Mein Outfit – was bewirkt es?
          Zuhören aktiv lernen

  • 10.15 – 10.30 Uhr      Kaffeepause

  • 10.30 – 11.00 Uhr      You are not alone
          Wissensmanagement im kooperierten Systemhaus. Ein Auszubildender muss nicht
          alles wissen, aber er sollte wissen, wo er das Wissen bekommt.
          Über die iTeam Systemhauskooperation / SYNAXON Zugriff auf
          tausende von IT-Experten erhalten.
          Networking: Wie funktioniert das eigentlich?
  • 11.00 – 12.00 Uhr      Managed Services - Teil 1
          Grundlagen Managed Services
          Gestaltung eines Manges Services

  • 12.00 – 12.30 Uhr      Serviceverträge/Managed Services
  • 12.30 – 13.30 Uhr      Mittagessen
  • 13.30 – 14.00 Uhr      Managed Services - Teil 2
          Analyse Ergebnisse
          Leitfaden erstellen
          Kundennutzen formulieren

  • 14.00 – 14.45 Uhr       Grundlagen der Kommunikation - Teil 3
          Konfliktverhalten und Körpersprache
          Barrieren der Kommunitkation
          Wie geht man mit verärgerten Kunden um?
          Die wichtigsten Signale der Körpersprache und wie ich sie
          zur bestmöglichen Kommunikation nutze.
  • 14.45 – 15.00 Uhr     Kaffeepause

  • 15.00 – 16.00 Uhr     Datenschutz
          Grundlagen Datenschutz
          Datenschutz in der Praxis
          Datenschutz im IT-Systemhaus

  • 16.00 – 17.00 Uhr     IT-Sicherheit
          Grundlagen IT-Sicherheit
          IT-Sicherheit in der Praxis
          Auswirkungen und Risiken durch Sicherheitslücken
  • 17.00 – 17.15 Uhr     Vorbereitungen zum Abend-Event
  • 17.15 – 19.00 Uhr     Outdoor – Team-Event Kletterwald
          Teamverhalten, Teamintegration
          Teamparcours
  • 19.00 – 21.00 Uhr     Grillabend

    ab 21.00 Uhr                  Gemeinsamener kommunikativer
                                            Tagesausklang am Lagerfeuer 
Sonntag, 2. September 2018 (3. Seminartag)

  • 07.00 – 08.00 Uhr      Waldlauf mit Christian (für alle, die Lust haben)
  • 08.00 – 09.00 Uhr      Gemeinsames Frühstück
  • 09.00 – 10.30 Uhr      Grundlagen einer erfolgreichen ITK-Dienstleistung
          Rentabilitätsrechnung für ITK-Dienstleistungen. Wie (genau) erzähle ich Kunden, wann / 
          was ich getan habe? In welcher Sprache? Hauptfaktoren für eine
          erfolgreiche ITK-Dienstleistung.
          Technikerzeiten. Abrechnung von Dienstleistungen.

  • 10.30 – 10.45 Uhr      Kaffeepause

  • 10.45 – 12.15 Uhr     Digitalisierung
          Warum spricht die Welt derzeit so viel von Digitalisierung?
          Was ist und bedeutet Digitalisierung in der Praxis?
          Praxisübungen zur Digitalisierung

  • 12.15 – 13.15 Uhr     Mittagspause

  •  13.15 – 14.30 Uhr      Servicephilosophie, Servicegedanken, Serviceverhalten
           Verschiedene Interessen. Arten & Formen der Dienstleistung. Kosten der Dienstleistung.
           Was will der Kunde von uns? Der Turbo-Check: Was ist Service überhaupt?
           Servicequalität und laufende Verbesserung.
           Checklisten Der Servicebericht. Serviceorganisation.
           Tiefere Gedanken zu einem greifbaren Kundennutzen

  • 14.30     Ende des Azubi-Boot Camps und Abreise

Eventübersicht

Termin
Fr, 31. August 2018 15:00 Uhr bis
So, 2. September 14:30 Uhr
in Bad Kissingen
Kalenderdatei (.ics)
Event ausdrucken
Weitere Termine:
Terminübersicht
Veranstaltungsort
Bildungsstätte und Jugendherberge
„Der Heiligenhof“
Alte Euerdorfer Str. 1
97688 Bad Kissingen
Event-ID
e1-011
Gebühr
449,00 EUR zzgl. MwSt.

Ihre Referenten: Cemal Osmanovic & Christian Schneider

Cemal Osmanovic führte von 1988 bis 1999 selbst ein ITK-Systemhaus und war ab 1999 Mitbegründer und 10 Jahre lang Geschäftsführer der iTeam Systemhauskooperation. Heute ist er Geschäftsführer der iTK community GmbH & Co.KG und der smile2 GmbH, mit der er und sein Team sich auf die ganzheitliche, technische und kommunikative Ausbildung und Weiterentwicklung der ITK-Systemhäuser in Deutschland konzentriert.
Christian Schneider führte das Unternehmen Schneider & Wulf EDV-Beratung GmbH & Co.KG in den letzten 20 Jahren vom Familienunternehmen zu einem professionellen Lösungsanbieter mit den Schwerpunkten CRM, Security und hochqualitativen Infrastrukturdienstleistungen.

Buchungsbedingungen

Leistungen und Preisinformationen: 

Ihre Buchung beinhaltet pro Person das Seminar selbst, das Team-Event am Samstag, 2 Übernachtungen, Verpflegung und Getränke während der Seminarzeiten. Die Rechnung erhalten Sie 4 Wochen vor dem Seminar mit Zahlungsziel 14 Tage netto.


Stornierungsbedingungen: 

Mit Ihrer Buchung reservieren wir Ihnen den Seminarplatz für dieses Seminar. Sollte der angemeldete Mitarbeiter Ihres Unternehmens kurzfristig verhindert sein, steht es Ihnen jederzeit frei, eine Ersatzperson ohne Zusatzkosten zum Seminar zu schicken. Ansonsten gilt: Eine Stornierung Ihrer Buchung bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ist kostenfrei möglich. Bei Stornierung Ihrer Buchung zwischen 4 und 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir Ihnen 50% der Teilnehmergebühr. Bei Stornierung Ihrer Buchung bis weniger 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn oder Nicht-Erscheinens berechnen wir Ihnen 100% der Teilnehmergebühr. Eine Stornierung muss schriftlich erfolgen und wird umgehend schriftlich bestätigt.

Ihr Ansprechpartner:

Carolin Gutte
Seminarberatung
E-Mail