Zukunftsforscher Lars Thomsen (future matters AG) als Keynote-Speaker auf der acmeo Online-Partnerkonferenz

Derzeit meistern Systemhäuser den Spagat zwischen effizienter Verwaltung und IT-Sicherheit der dezentralen Geräte ihrer Kunden sowie der Absicherung ihres eigenen Unternehmens im Krisenfall. Wie geht es nach der Krise weiter? Was sind die Zukunftsaussichten? Welche Chancen und Innovationen entstehen? 

Die Covid-19-Pandemie trägt momentan dazu bei, dass Unternehmen viele ihrer Gewohnheiten aus der Vergangenheit in Frage stellen. Bisher eher inkrementelle Innovationen (z. B. „Wie bekommen wir das Produkt 2% günstiger oder 5% schneller optimiert?“) werden durch disruptive Innovationen („Ist die Art und Weise wie wir bisher zusammen arbeiteten wirklich das Optimum?“) abgelöst.

Zukunftsforscher Lars Thomsen (future matters AG) wird sich im Rahmen seiner Keynote auf der acmeo Partnerkonferenz damit auseinandersetzen, welchen Wert IT-Systemhäuser künftig für ihre Kunden schaffen. Aus Sicht des einflussreichsten Experten für die Zukunft in Europa seien wir in der aktuellen Situation mit vielen Fragen konfrontiert, deren Antworten heute noch nicht existierten:  
  • Wie wird unsere Arbeit in den nächsten zehn Jahren aussehen? 
  • Werden wir dann noch das tun, was wir heute tun? 
  • Was ist die nächste IT-Revolution? 
  • Wo blockieren wir uns? 
  • Wer von uns hat den mentalen Freiraum in einer Form erlaubter Unsicherheit das nächste große Ding‘ zu erschaffen?

„Zukunft gestalten hat immer etwas mit Mut zu tun. Und damit, jeden Tag ein Stück besser zu werden und weiter zu kommen. Das wollen wir zusammen mit unseren Partnern – nicht nur auf der acmeo Partnerkonferenz – erreichen“, erläutert Isabelle von Künßberg, Leitung Akademie und Personal, Prokuristin bei acmeo. „Gemeinsam werfen wir auf das Konzept des Value Based Pricing und beleuchten verschiedene spannende Zukunftsszenarien.“ 

Die acmeo Partnerkonferenz findet dieses Jahr erstmalig vom 28.-20. April als reines Online-Format statt. „Wir haben die Veranstaltung ganz bewusst nicht in den Herbst verschoben, da die Inhalte und der Austausch unserer Partner untereinander gerade jetzt besonders wichtig sind. Wir alle haben zurzeit viele Herausforderungen. Gerade deshalb führen wir das Event durch.“

In 25 Vorträgen teilen Geschäftsführer und Fachkräfte ihre Best Practices und bieten Lösungsansätze sowie Strategien. Die Teilnehmenden nehmen sofort umsetzbare Ideen für ihr Systemhausgeschäft bezüglich des Ausbaus ihrer Managed-Services-Angebote, ihres Marketings, ihrer Unternehmensführung oder erfolgreicher Mitarbeitergewinnung mit. 

Den gegenseitigen wertvollen Erfahrungsaustausch und werthaltige Gespräche ermöglicht acmeo den Teilnehmenden unter anderem in moderierten Frage- und Diskussionsrunden, im Teilnehmerforum, beim Online-Vorabendevent oder in den dedizierten Herstellerräumen Auch die geplanten Seminare, Workshops und Hersteller-Partnertage werden als Online-Format stattfinden.

Isabelle von Künßberg: „Zusammen sind wir erfolgreich, acmeo kümmert sich um den Erfolg und das Wohlergehen der Partner. Das ist zentraler Inhalt unserer Unternehmensmission – mit der Keynote setzen wir ein Zeichen und wenden den Blick nach vorne.“

Veröffentlicht: 22.04.2020     

Ihre Ansprechpartner:

Isabelle von Künßberg
Leitung Akademie & Personal, Prokuristin
E-Mail
Xing Profil
Silke Tate
Eventmarketing
E-Mail