Applikationen und Daten einfach, schnell und sicher bereitstellen

Mit oneclick™ streamen Sie Softwareanwendungen von jedem Server-Standort in einen Workspace im Browser. Als Remote Access eingesetzt, ermöglicht oneclick™ den unkomplizierten und geschützten Zugriff auf eine bestehende Zielinfrastruktur. Zusätzliche Software-Komponenten müssen nicht auf dem Server oder dem Client installiert werden. Aufgrund des Streamings können Sie auf teure MPLS-Leitungen oder komplizierte, clientseitige VPN-Strukturen verzichten. Über den Cloud Resource Manager können Sie mit wenigen Klicks auch virtuelle Maschinen und Netzwerke direkt aus oneclick™ heraus in den Rechenzentren bekannter IaaS-Anbieter wie ProfitBricks bereitstellen.

  

  • Sofort nutzbare Plattform für Remote Access
  • keine Installation auf Servern oder Endgeräten
  • weltweiter Streaming-Service
  • Auslieferung von Windows-, Terminal- und Unix-Systemen sowie Webseiten
  • Ermöglichung von Bring-your-own-Device (BYOD)
  • ohne Client oder Plug-In-Installation
  • Keine Zertifizierungen notwendig
oneclick workspace

Steigerung von Produktivität, Mobilität und Sicherheit

Durch die Auslieferung von Applikationen in einen Workspace im Browser kann das komplette VPN Client Rollout entfallen, ebenso wie das Endpoint und Mobile Device Management. Schatten-IT wird verhindert, weil der Benutzer in seinem Workspace nur die zugewiesenen Applikationen bedienen kann und keine Möglichkeit hat, Software selbständig ohne Involvierung der IT zu installieren. Die sichere Barriere zum Endgerät ist der Browser. Über oneclick™ lässt sich jede native Applikation Web-fähig machen. So wird auch Legacy-Software wie beispielsweise eine AS400-Anwendung mobil nutzbar. Via Single Sign-On wird der Benutzer automatisch an allen Anwendungen angemeldet und muss sich nur noch ein einzelnes Passwort für den Login auf dem zentralen Workspace merken. Die Passwörter für die jeweilige Applikations-Umgebung muss der Benutzer nicht kennen und er hat keine Möglichkeit diese auszulesen. Das Streaming-Protokoll kommt mit niedriger Bandbreite aus und kann gut mit Paketverlusten umgehen. Beiweit entfernten Zugriffen werden Reaktionszeiten spürbar minimiert. Aufgrund des Streamings können Kunden auf teure MPLS-Leitungen verzichten. 

Warum acmeo?

Unser oneclick™ Sicherheitskonzept umfasst u.a.
  • Langjährige Erfahrung im Bereich Cloud
  • Unterstützung bei der Installation und Migration
  • Kompetenter technischer Support 
  • Best Practice Leitfäden 
  • Kostenfreie Webinare 
  • Vermarktungskonzepte 
  • Managed Services Vorlagen
Das leistungsfähige Streaming macht auch ressourcenintensive CAD- oder 3D-Applikationen auf mobilen Geräten lauffähig. Die oneclick™-Plattform verfügt über eine umfangreiche, mehrschichtige Sicherheitsarchitektur. oneclick™ beinhaltet bereits alle Komponenten einer DMZ: Virtual Private Network (VPN), Application Delivery Control (ADC), Proxys sowie Identity-Management und Authentifizierung. Für die Absicherung der lokalen Umgebung reicht eine Firewall. Zum Schutz des persönlichen Arbeitsplatzes lässt sich ein zweiter Anmeldefaktor hinzuschalten. Durch die sofortige Verfügbarkeit der Plattform sparen Sie aufwändige Installationsprozesse. 
Die Plattform ist beliebig skalierbar. Die komplette Architektur steht bereits ab einem Benutzer zur Verfügung. oneclick ist ein „Layer“, den Sie über jede bestehende Infrastruktur legen können, ohne etwas zu verändern. Die Plattform kann mit jedem bekannten Remote-, Terminal- und Web-Protokoll kommunizieren. So lassen sich alle Applikationen und Daten von unterschiedlichen Quellen über eine einheitliche Oberfläche verwalten und ausliefern.

Die Features von oneclick™ im Überblick

onecklick Workspace Slider
oneclick Login
onecklick streams
onecklick Administration
oneclick Remote App
oneclick infografik
 

Wie wird oneclick™ implementiert?

oneclick™ ist eine Plattform-as-a-Service (PaaS) und deshalb sofort einsatzbereit. Einfach auf dem Webportal einloggen, Server-Standort anbinden und ausliefern. Von oneclick™ muss für Remote Access keine Softwarekomponente auf den Servern und keine Clients oder Plug-Ins auf den Endgeräten installiert werden. Der Zugriff auf den Workspace kann mit jedem HTML5-fähigen Browser von jedem Endgerät erfolgen.

Ihr Ansprechpartner:

Arnd Hommel
Teamleiter IaaS/Cloud-Security
E-Mail