Personalgewinnung – Wachstum durch die richtigen Mitarbeiter von A bis Z


Referent: Mike Bergmann
Ziel des Seminars ist ein Best Practice Leitfaden speziell für IT Systemhäuser, die mit einem Minimum an Aufwand optimale Mitarbeiter für das Unternehmenswachstum finden wollen. Die Teilnehmer sollen ihre eigenen jahrelangen Kenntnisse durch neue Impulse und andere Sichtweisen ergänzen. Die Themen reichen von Strategie, Suche, Auswahl, Einarbeitung, Halten der Mitarbeiter bis hin zur Trennung von Arbeitsverhältnissen.
Die nächsten Termine:
8.
September
2017
  in Frankfurt
Gute IT-Systemhäuser haben feste Abläufe und Strukturen, wenn es um die Projektrealisierung, Systemmigrationen und Roll-Outs geht. Aber kaum ein Systemhaus hat eine solch hohe Standardisierung bei der Gewinnung von Mitarbeitern. Dabei sind gute Fachkräfte heute das begrenzende Element für das erfolgreiche Unternehmenswachstum.

Mike Bergmann hat in nur 2,5 Jahren sein Systemhaus von 13 Mitarbeitern
auf 42 Mitarbeiter wachsen lassen – und dies mit schwarzen Zahlen und
bei laufendem Tagesgeschäft. Seine eingesetzten Methoden und Verfahren
sind einerseits eine Mischung aus fachlich fundierter Praxis aus seinem
BWL-Studium, andererseits aber auch sehr unkonventionelle eigene Wege,
was wichtige Alleinstellungsmerkmale schafft, denn: Die guten
Mitarbeiter können sich ihren Arbeitgeber aussuchen – also muß der
Arbeitgeber attraktiv sein.

Agenda

09:00 Uhr 
Beginn

1.) Die richtige Einstellung zur Rekrutierung
  • Die richtige Einstellung zur Rekrutierung
  • Wer erst sucht, wenn er etwas braucht, findet nicht das Beste
  • Rekrutieren heißt Verkaufen
  • Gute Leute finden Ihre Arbeit selbst
  • Der richtige Job für einen Mitarbeiter (nicht umgekehrt!)
  • Checkliste: Diese Grundanforderungen muß jeder Mitarbeiter erfüllen
  • Strukturiertes Wachstum planen
  • Geplantes Wachstum über das Organigramm
  • Aufbau von Führungsstrukturen
  • Köpfe zuerst – Führungskräfteaufbau vor Fachkräfteaufbau
  • Soft Skill Training der Mitarbeiter- Typische Probleme - Warum arbeiten meine Mitarbeiter anders als ich?

2.) Wie und wo finde ich gute Bewerber
  • Wie und wo finde ich gute Bewerber
  • Rekrutierung über Tageszeitung
  • Rekrutierung über Facebook
  • Rekrutierung über Mitbewerb („Mitarbeiter einsammeln“)
  • Rekrutierung über Kunden
  • Rekrutierung über Mitbewerb („Firma einsammeln“)
11:00 Uhr 
Kaffeepause
11:15 Uhr 
  • Rekrutierung über Mitarbeiter
  • Rekrutierung über Hochschulen
  • Rekrutierung über Schulen
  • Rekrutierung von „verlorenen Azubis“
  • Rekrutierung über eigene Azubis
  • Rekrutierung von großen Unternehmen
  • Rekrutierung über Quereinsteiger
  • Rekrutierung über „Abgucken“
  • Rekrutierung über Headhunter
  • Rekrutierung über Jobportale
  • Rekrutierung über Zeitarbeit
  • Rekrutierung über Lieferanten
  • Rekrutierung über „Tekki Hosting“
  • „Schläfer“ aufbauen
  • Rekrutierung? Eigene Mitarbeiter!
3.) Wie stelle ich mich als attraktiver Arbeitgeber dar
  • Rekrutieren heißt Verkaufen
  • Vergleich Marketing für Kunden vs. Mitarbeiter
  • Beispiel: Bereich Karriere auf Website (Mitarbeiter und Azubis)
  • Strategien zur Gewinnung von Fachkräften
  • Zufriedenheitsfaktoren
  • Motivationsfaktoren: Über die Ziele meiner Mitarbeiter führen (und dabei Bonussysteme einsetzen)
  • Die drei großen Ziele: Verantwortung, Expertenwissen, Geld
  • Teamhygiene
13:00 Uhr 
Mittagessen
14:00 Uhr 
4.) Schlanke Prozesse in der Rekrutierung
  • Stellenausschreibung
  • Bewerbungsworkflow per E-Mail
  • Vorauswahl der Bewerber, Bewertungsverfahren
  • Telefonisches Erstgespräch
  • Einladung zum Assessment Center
  • Testverfahren
  • Probearbeiten
  • Einstellung und Einarbeitung

5.) Das Vorstellungsgespräch
  • Vorstellungsgespräch heißt: Fragen und Zuhören – nicht reden
  • Die Meilensteine: 10 Minuten, 30 Minuten, 60 Minuten
  • Wann drehe ich das Bewerbungsgespräch um?
  • Qualifizierungsfragen
  • Tests im Vorstellungsgespräch
  • ACES-Persönlichkeitstest
  • Der Prioritätentest
  • Der Nageltest (Assessment Center)
  • Die Pause (Assessment Center)
  • Der Karriereplan
  • Achten Sie auf die Persönlichkeit! Besondere „Typen“
15:30 Uhr 
Kaffeepause
15:45 Uhr 
6.) Die Einarbeitungsphase
  • Die Bedeutung des ersten Arbeitstages aus Sicht des Mitarbeiters
  • Die Anleitung für das eigene Unternehmen – alles, was nicht dokumentiert ist
  • Ein Pate für die Einarbeitung
  • Rekrutierungsfehler erkennen und beheben

7.) Gute Mitarbeiter halten
  • Personalgespräche regelmäßig und richtig führen
  • Offene Kritik in beide Richtungen
  • Den Mitarbeiter zu dessen Zielen führen
  • Unterschiedliche Ansprüche in unterschiedlichen Lebensphasen
  • Die Bedeutung der Unternehmensvision
  • Die Monatsbesprechung als Führungs- und Motivationsinstrument
 
8.) Trennung von Mitarbeitern ohne Arbeitsgericht
  • Die Auswirkungen einer Trennung im Streit mit Arbeitsgericht
  • In 19 Jahren nur 1x vorm Arbeitsgericht – wie geht das?
  • Gesprächsführung für eine einvernehmliche Lösung
  • WIN-WIN Situationen schaffen
  • So kündigen, dass der Arbeitnehmer keine Sperre vom Arbeitsamt bekommt
  • „Vergiftung“ der anderen Mitarbeiter vermeiden
  • Wenn nichts mehr geht: Erst feuern, dann fragen

9.) Noch offene Fragen aus den Fragebögen der Teilnehmer

17:00 Uhr 
Ende der Veranstaltung

(Änderungen vorbehalten)

Eventübersicht

Termine:
Gebühr:
349,00 EUR zzgl. MwSt.

Ihr Referent: Mike Bergmann

Mike Bergmann, Referent dieses Seminars, ist seit 1991 in der Systemhausbranche tätig und hat sein IT Systemhaus Exabyters und seine Softwarefirma Visoma auf ein Team von mittlerweile 40 Mitarbeitern anwachsen lassen. 
In den letzten Jahren hat er zahlreiche Modelle für Service- und Wartungsverträge entwickelt, eingeführt und verfeinert.

Unterlagen

  • Komplette PowerPoint-Präsentation des Referenten als PDF
  • Organigramm-Beispiel auf Excelbasis
  • Fragebogen zu Mitarbeiterzielen
  • Gesprächsleitfaden für Bewerbungsgespräche
  • Der Prioritätentest für Bewerbungsgespräche
  • Qualifikationsfragen für Bewerbungsgespräche

Ihr Ansprechpartner:

Maviles Buchmann
Seminarberatung
E-Mail
Xing Profil